Eine Verabredung mit mir

Mein Bus und ich
Mein Bus und ich

Die letzten Vorbereitungen für meine Auszeit laufen auf Hochtouren. Morgen geht es los. Was ich mache? Ich habe eine Verabredung mit mir. Ich könnte es nicht treffender beschreiben. Danke Feli für diesen Satz, den du letztens bei einem schönen gemeinsamen Ostsee-Spaziergang aus deiner eigener Erfahrung mit mir teiltest. Für mich bringt er mein Vorhaben genau auf den Punkt.

Ich will meinem Genius folgen: Kreise ziehen, die Mitte finden. Das ist der rote Faden in meinem Leben, der mich leitet und steuert, ohne das es mir jederzeit bewusst ist.

Immer wieder los, unterwegs sein, die Welt erkunden, Begegnungen machen, Menschen und Organisationen kennenlernen, mit dem Gedanken spielen einfach zu bleiben – dort wo es schön und wert ist, Erfahrungen zu machen, die mich weiterbringen. Währenddessen manchmal – jedoch nicht immer – die Mitte finden und irgendwann zurückkehren, um wieder zur Ruhe zu kommen.
Teresa von Avila sagt in ihrem Buch »Die innere Burg« dazu: Wie können wir hoffen, in anderen Häusern Ruhe zu finden, wenn wir sie im eigenen nicht zu finden vermögen?" Im Unterwegs mit sich selbst sein, zu sich kommen, aus der Ruhe Kraft schöpfen – das sagt dieser spirituelle Satz für mich persönlich aus.

Meine Reise mit meinem schönen grünen Bus beginnt morgen. Philosophisch gesehen könnte ich natürlich sagen, dass ich mich bereits seit meiner Geburt (oder Vor-Geburt) auf der Reise befinde – wie wir alle (aber wer erinnert sich noch daran?), doch wirklich bewusst ist mir erst seit einigen Jahren im Rahmen meiner zahlreichen Ausbildungen geworden, dass ich mich auf (m)einer persönlichen Reise befinde.

Ich habe viele Rückmeldungen zu meinem Vorhaben in den letzten Wochen bekommen. Einige (mehrere) würden am liebsten mitkommen – einige (wenige) haben ihre Unsicherheiten auf mich projiziert und mir davon abgeraten. So eine Auszeit polarisiert – in Teilen auch mich. Natürlich habe ich das nicht von heute auf morgen entschieden. Für mich als selbstständige Unternehmerin ist es eine gar nicht mal so unbedeutende Entscheidung, die gut überlegt und organisiert werden möchte. Ich will ja nicht meine Arbeit und mein Leben aufgeben. Im Gegenteil, ich möchte durch meine Reise neue Perspektiven entwickeln, um das Leben weiterhin zu genießen und zu schauen, was noch alles möglich ist.


Wichtig ist doch, dass ich mich erstmal entschieden habe zu gehen, das an sich war der schwierigste Part. Was daraus wird? Die Zeit wird es zeigen. Ich habe ja in dem Sinne nur den groben Plan in Richtung Italien und Südeuropa aufzubrechen. Warum dorthin? Weil ich die Sonne, das Meer, die Berge und die südeuropäische Mentalität sehr mag. Warum keine Weltreise? Weil ich die bereits vor 17 Jahren gemacht habe. Wo ich wann sein werde ist noch vollkommen offen. Das ist das eigentlich spannende dabei. Mich treiben lassen und meiner inneren Stimme folgen. Die benötigt allerdings erstmal eine gehörige Portion Ruhe, damit ich sie wieder hören kann.

So, und nun muss ich los ... die restlichen Sachen packen, Wohnung an die Untermieter übergeben, Bus einräumen und dann losfahren, um irgendwann dem Satz von Astrid Lindgren zu folgen: »Und dann muss man ja auch noch die Zeit haben, einfach nur dazusitzen und vor sich hinzuschauen.«

 


Kommentare: 9 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Stephie (Dienstag, 30 April 2013 09:50)

    Liebe Anja,
    ich wünsche Dir einen tollen Start in eine hoffentlich aufregende, erlebnisreiche, bunte aber auch ruhige und besinnliche Zeit.
    Ich bin sehr gespannt, was Du alles zu berichten haben wirst. Also lass Dir ordentlich den Wind um die Nase wehen und genieße die Freiheit.
    Alles Liebe
    Stephie

  • #2

    Claudi (Dienstag, 30 April 2013 16:08)

    Liebe Anja,
    ich wünsche Dir ganz, ganz viel Glück, Spaß und Genuss. Ich hoffe, das Du nicht nur um Dich selber kreist, sondern auch wirklich die/Deine Mitte findest. Zu viele Kreise haben wieder den Charme des Hamsterrades, das Du so gern hinter Dir lassen möchtest.
    Gute, pannenfreie Fahrten wünscht Dir Claudi

  • #3

    michael k. (Dienstag, 30 April 2013 17:54)

    hej,

    ich wünsche dir eine ganz tolle zeit! werde sicher wieder in den blog schauen 

    Liebe grüße
    michael

  • #4

    Feli (Mittwoch, 01 Mai 2013 10:51)

    ...Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
    Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.... (Hermann Hesse)

    Liebe Anja,
    eine wunderschöne Reise wünsche ich dir und Gratulation zu dieser schönen Seite. Das Bild ist faszinierend und hängt an meinem Schreibtisch und Astrid Lindgren begleitet mich derzeit an viele schöne Orte, wo es immer nur um eins geht: "zu schauen" :-). Danke schon jetzt für diesen Impuls.

    Eine gute Zeit für dich, liebe Grüße, Feli

  • #5

    Reinhard.B (Mittwoch, 01 Mai 2013 15:12)

    Liebe Anja,
    ich bin begeistert von Deiner webside. Da möchte ich am liebsten gleich mit. Geniesse die nächsten Monate in vollen Zügen. Ich werde Deinen Spuren auf der Seite sehr gerne folgen. Vielleicht gibt es ja in 2014 ein schönes Buch mit Deinen Auzeichnungen.
    Viele Grüße aus Hamburg

  • #6

    Uwe I. (Mittwoch, 01 Mai 2013 16:36)

    Liebe Anja,

    Ich wünsche Dir eine tolle Fahrt! Viel Freude, nette Bekanntschaften und freue
    mich Dich bald wieder zu sehen in Freiburg ;)
    Deine Seite ist super und sicher werde ich hier und da neugierig Deinen
    Spuren folgen!

    Sei lieb gegrüßt von Herzen
    Uwe

  • #7

    Carolin (Donnerstag, 02 Mai 2013 10:56)

    Liebe Anja,

    alles, alles Liebe - Astrid Lindgren ist meine ständige Begleiterin ;-)
    Schöner Satz von Felicitas "Eine Verabredung mit mir selbst", werde an Dich/Euch denken, wenn ich versuche einen "Termin" zu bekommen.
    Alles Gute, Liebe und Schöne!

    Carolin

  • #8

    Jens (Samstag, 04 Mai 2013 11:51)

    Liebe Anja,
    das sind ja tolle Neuigkeiten! Viel Spaß auf Deiner Reise, interessante Bekanntschaften, spannende Erlebnisse und viel Zeit für Dich. Ich bin gespannt, wohin Dich Deine Reise führt und werde hier immer wieder einmal vorbei schauen.

    Liebe Grüße von der Ostsee
    Jens

    P.S: Schicke Website!

  • #9

    Carolin (Dienstag, 07 Mai 2013 12:58)

    Wie verläuft Deine Route? Dresden auf dem Plan? Gerne wenn Du möchtest und es passt.